Direkt zum Seiteninhalt

Warum eine Corona-Variante Omicron heißt?

. .  . . . .


Krieg gegen Omikron


Die Reihenfolge der Virusvarianten des Coronavirus werden nach dem griechischen Alphabet vorgenommen, eine gängige Praxis in der Wissenschaft. Doch unvermittelt wurden Buchstaben ausgelassen, und so nannten sie eine neue Variante Omikron. Weltweit stellten sich 2021 sowohl der Laie als auch die Fachwelt die Frage: Warum überspringen sie einige Buchstaben? Die Erklärung der WHO: Wir wollen Verwechslungen vermeiden und niemanden verletzten. Vordergründig klingt alles plausibel, doch den tatsächlichen Grund finden wir wie immer in der Bibel, sie offenbart den bösen Geist und seine Absichten, enthüllt den, der hinter der Corona-Krise steckt.


Der verschleierte Aufbau des Neuen Testaments
Um unsere Gedankengänge zu verstehen, ganz kurz zu den Strukturen, die wir bereits 2014/15 entdeckten. Alle 21 Lehrbriefe des Neuen Testaments müssen den 7 Gemeinden aus Offenbarung 2 und 3 zugeordnet werden und zwar chronologisch, so wie es der Kanon vorgibt, wie z.B. in der Elberfelder Bibel; siehe dazu Tabelle 4 auf der Webseite: Struktur der Bibel. Daraus ergibt sich, dass der dritte Brief des Johannes ganz speziell für die Gemeinde Philadelphia gilt. Wie wir dem Sendschreiben an Philadelphia entnehmen können, äußert der Herr keine Kritik, wie auch im Sendschreiben an Smyrna hält sich der Herr mit der Beurteilung zurück. Warum ist das so? Die Sendschreiben tragen einen öffentlichen Charakter, darum sollen alle 7 Gemeinden auch die Briefe der anderen lesen und nicht nur den an sie gerichteten. Wenn der Herr öffentlich rügt, dann sind die Kritikpunkte bereits publik geworden, alle, auch die Öffentlichkeit, wissen Bescheid. Dennoch, auch in den Gemeinden von Smyrna und Philadelphia gab es Dinge, die Jesus zu regeln wünschte. Und das nicht alles in Ordnung war, verraten uns die Lehrbriefe, die gleichzeitig Handlungsanweisungen sind, damit die notwendigen Korrekturen vorgenommen werden.

Alle Briefe, die Philadelphia zugeordnet werden müssen, sind: der Brief an die Philipper, der an Philemon und der dritte Johannesbrief; damit hätten wir, einschließlich des Sendschreibens, 4 Brief für die Gemeinde Philadelphia. Als Überschrift über jeden dieser vier Briefe bräuchten wir nur ein Wort zu setzen: Gemeinschaft - die uns aber in Coronazeiten verwehrt wurde.

  
Gott redet auch im Neuen Testament vielfältig und auf vielerlei Weise
Eine Form seiner Redeweise lernen wir jetzt kennen. Die Überschrift „Gemeinschaft“, von der wir zuvor sprachen, können wir noch kürzer ausdrücken, denn der Herr hat sie auf geheimnisvolle Weise symbolisiert. Es ist uns allen bekannt, zumindest denjenigen, die auf irgend eine Weise damit zu tun haben. Wir finden das Symbol in der Mathematik, in der Physik und der Elektrotechnik, in der Chemie und Biologie, sowie in der Geographie und der Statistik. Gleich wie wir Menschen Dinge abstrahieren und sie mit Symbolen darstellen, tut dies auch Gott, nur mit einem klitzekleinen Unterschied, jeder, dem wir das Symbol erklären, versteht es auf anhieb und, was noch wichtiger ist, er wird seine Bedeutung nie mehr vergessen. Nun haben wir dich, lieber Leser, lange genug auf die Folter gespannt, wir kommen jetzt zur Enthüllung. Das Symbol, das die Gemeinschaft repräsentiert, wird mit dem griechischen Buchstaben Phi dargestellt. Es findet sich in allen vier Briefen an prominenter Stelle. Philadelphia, Philipper, Philemon und im dritten Johannesbrief, dann sogar zweimal; das lässt sich nur im griechischen Text erkennen. Johannes schreibt im letzten Vers: Es grüßen dich die Freunde. Grüße die Freunde mit Namen. Damit es für den Leser deutlicher wird, jetzt mit dem griechischen Wörtern: Es grüßen dich die Φιλοι (Philoi). Grüße die Φιλους (Philous) mit Namen. Wir können über alle vier Briefe den Buchstaben Phi einsetzen und jeder Unterrichtete wüsste sofort, wofür der Buchstabe steht, Φ  - Gemeinschaft.

  
Die Interpretationen der griechischen Buchstaben  
Der Buchstabe Phi – Φ -stellt eine Kreisfläche dar, die durch einen Senkrechten Strich in zwei gleich große Teile geteilt ist. Die Kreishälften symbolisieren zwei Gruppen, die rechte Seite steht für die Juden und die linke Seite für die Griechen, der Strich symbolisiert ein Band, das beide fest zusammenhält. Wer oder was ist das Band? Zuvor haben wir erklärt, aus welchen geometrischen Figuren der Buchstabe gebildet wird, jetzt erklären wir es noch einmal, diesmal aber präziser. Das Phi ist eine Komposition aus den Buchstaben Omikron Ο und Iota Ι. Das Omikron kennen wir bereits, es bildet die Gemeinde, das Band, dargestellt durch das Iota, symbolisiert Jesus, dessen Name im Griechischen wie folgt geschrieben wird: Ιησους. Und wenn Jesus in der Mitte ist, dann bildet Omikron verbunden mit dem Jotah ihn und seine Gemeinde ab.

  
Jesus identifiziert sich auch mit anderen Buchstaben des griechischen Alphabets, wie in Offenbarung 1. Dort sagt er zu Johannes: Ich bin das Alpha und das Omega, dass Jesus aber auch das Phi ist, das hat er uns und dem Johannes an dieser Stelle verheimlicht.

  
  
Wir holen tief Luft
Zu ersten Mal wird uns klar, warum die letzte Virusvariante, das sogenannte Omikron, genau diesen Namen erhielt. Es geht denen nicht um Gesundheit, sondern um die heimliche „Endlösung“. Sie haben sich die Beseitigung ihres letzten Hindernisses vorgenommen, die Auslöschung des Christentums, um anschließend ihr antichristliches System zu installieren. Während der erneuten Beschäftigung mit dem PHI, das wa am letzten Wochenende des Okotobers 2022, erhielten wir in Bezug auf die Plandemie das uns noch fehlende Puzzleteil: Den wahren Grund für die Vergabe des Namens Omikron.

Seitdem vor der Omikronvariante gewarnt wird, fragten wir uns immer wieder: Warum überspringen sie plötzlich Buchstaben des griechischen Alphabets und nennen die „anscheinend“ neue Variante Omikron?  Während unserer erneuten schriftlichen Erklärung der beiden beteiligten Buchstaben, die das Omikron bilden, finden wir die Lösung. Nun war uns bereits zu Beginn des ersten Lockdowns im Jahr 2020 klar, es galt, alle störenden Einflusskräfte aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion zu entmachten. Mit dem Namen Omikron wurden ihre Absichten zwar enthüllt, aber von niemandem verstanden. Weltweit wurde die Frage diskutiert: Warum überspringt die WHO einige Buchstaben des griechischen Alphabets? Erst heute finden wir die einzig logische Erklärung: Mit Omikron erklärten sie dem Christentum den totalen Krieg.

Bitte jetzt gut aufgepassen: Auch als Christen müssen wir lernen in Gegensätzen zu denken, denn nur dann verstehen wir den "den Listigsten von allen". Das berühmt-berüchtigte Virus mit dem C verwendet die Freimaurer-Clique tatsächlich für Christus, er ist in ihren Augen die „Pest“, die ausgerottet werden muss und mit ihm auch die Variante Omikron. Es geht den Gesundheitsaposteln nicht um die Bekämpfung eines Virus, gegen DIE OMIKRON, die Gemeinde, ziehen sie zu Felde. Wenn sie mit ihren Impfungen das Omikron besiegt haben werden, haben sie es auch geschafft, DIE OMIKRON zu töten, sie gleichsam vom Erdboden hinweg auszurotten. Doch wie erstaunt darf man sein: Nur die Omikron-Variante scheint auch heute noch zu „wüten“, als unausrottbar zu gelten, weil sie ständig mutiert, sich wegen der geistigen Umweltverschmutzung als immer resistenter erweist.

Lies die Bibel und du wirst den Herrn Jesus finden, der gesagt hat: Ich bin der Herr, dein Arzt.

Wenige Tage nach der Fertigstellung dieses Skripts: Die Bestätigung durch JENE selbst. ->NACHTRAG

  
P.S.: Wir empfehlen den TOR-Browser, weil er ein sichereres Surfen ermöglicht und die Suchmaschine DuckDuckGo.com, weil tatsächlich mehr und bessere Suchtreffer angezeigt werden.
Zurück zum Seiteninhalt