Direkt zum Seiteninhalt

Lieder der Lieder

. .  . . . .


Lied der Lieder


Um es gleich an den Anfang zu stellen: Im Vortrag von einem gewissen Bruder Malke habe ich viele schöne Dinge gehört, die mein Herz höher schlagen ließen und doch schien es mir ein wenig verkopft und mein Herz schlug nicht im Gleichklang des Gesagten, es folgte viel mehr der Melodie des Liedes. Aber eins nach dem anderen. Bruder Malke hat zu Beginn seines Vortrags auf die drei Ebenen des Liedes hingewiesen. Er nennt die persönliche Ebene, dort wo c' beginnt. Eine Oktave höher, ab c'', singt Israel und schließlich nochmals eine Oktave höher, ab c''', singt die Gemeinde, denn es ist doch ein Lied oder nicht? Sänge ich mit dir, mit Israel und der Gemeinde das Lied im Chor, dränge sein Schall durchs All, bis zu dem dritten Himmel vor. Was für ein Glück! Jesus entzückt, lauscht dem Klang des Gesangs …

Nun, nach ein wenig Poesie jetzt handfeste Prosa. Wir wollen uns den Anfang des Liedes anschauen und beginnen mit dem hebräischen Text, gefolgt von der Übersetzung ins Griechische. Anschließend sehen wir uns deutsche und englische Übersetzungen an. Am Ende meiner Ausführung werden wir überrascht sein.

Noch Kurze Zwischenbemerkung: In einer vollkommenen Liebesbeziehung haben Begriffe wie Gehorsam, Pflichtbewusstsein, Furcht und Ähnliches, keinen Platz, das ist es, was Johannes meint, wenn er schreibt: Die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.

Hinweis: Steht in der rechten Spalte der nachfolgenden Tabelle das Wort Übersetzung, bezieht sich der Verweis auf den Text der linken Spalte der gleichen Zeile und der Originaltext in der darüberliegenden Zeile; die farbliche Unterlegung hilft dem Leser bei der Zuordnung.  

Aus dem hebräischen Text ergeben sich bei der Übersetzung zwei Schwierigkeiten und zwar durch das Wort אשר‭ (‬a-sher‭') ‬und der Präposition‭ ‬לֹ‭ (‬lǝ‭) „‬zu‭“‬.‭ ‬Das Relativpronomen‭ ‬אשר‭ ‬hat im ersten Vers für die Übersetzer keinen eindeutigen Bezug,‭ ‬es hängt für sie in der Schwebe und so suchten die Übersetzer der Septuaginta nach einem geeigneten Wort und meinten es mit dem Verb‭  „‬gehören‭“ ‬gefunden zu haben.‭ ‬Martin Luther übersetzte mit dem Genetiv-s und drückt damit gleichfalls aus,‭ ‬dass das Lied der Lieder Salomons Lied ist.‭ ‬Die Elberfelder übersetzt das Pronomen erst gar nicht,‭ ‬sondern springt gleich zur Präposition und übersetzt‭ „‬von‭“ ‬Salomo.‭ ‬Wie ist nun der Eingangsvers tatsächlich zu übersetzen‭? ‬Eigentlich ist es so einfach,‭ ‬denn die Antwort springt einem geradezu ins Auge.‭ „‬Lied der Lieder,‭ (‬gesungen‭) ‬für‭ (‬oder zu‭) ‬Salomo.‭“ ‬Es ist das Lied der Sulamithin.‭ ‬Es ist ihr Lied.‭ ‬Und so beginnt Sulamith ihr Lied in Vers‭ ‬2‭ ‬mit den Worten:‭ „‬Er küsse mich mit den Küssen seines Mundes,‭ ‬denn deine Liebe ist besser als Wein.‭“  
Und so können wir frei übersetzen: Lied der Lieder, das dem Salomo gesungen.  

1
‎שיר‮   ‬השירים‮           ‬אשר‮    ‬לשלמה
Salomo welches (zu) der Lieder  Lied
Lied der Lieder welches zu Salomo ...
Biblia Hebraica 1977
Übersetzung
2
'Αισμα ασματων, ο εστιν τω Σαλωμων
Lied der Lieder, das gehört dem Salomon
Lied der Lieder, das dem Salomon gehört
  Septuaginta 2006

  deutsche Septuaginta 2010
3
Das Hohelied Salomos
  Luther von 1545
4
Das Lied der Lieder, von Salomo
  Elberfelder 1871
5
The Songs of Songs, which is Solomon's
Lied der Lieder, die von Salomon stammen
  King James 1611
  Übersetzung
Aus dem hebräischen Text ergeben sich bei der Übersetzung zwei Schwierigkeiten und zwar durch das Wort אשר‭ (‬a-sher‭') ‬und der Präposition‭ ‬לֹ‭ (‬lǝ‭) „‬zu‭“‬.‭ ‬Das Relativpronomen‭ ‬אשר‭ ‬hat im ersten Vers für die Übersetzer keinen eindeutigen Bezug,‭ ‬es hängt für sie in der Schwebe und so suchten die Übersetzer der Septuaginta nach einem geeigneten Wort und meinten es mit dem Verb‭  „‬gehören‭“ ‬gefunden zu haben.‭ ‬Martin Luther übersetzte mit dem Genetiv-s und drückt damit gleichfalls aus,‭ ‬dass das Lied der Lieder Salomons Lied ist.‭ ‬Die Elberfelder übersetzt das Pronomen erst gar nicht,‭ ‬sondern springt gleich zur Präposition und übersetzt‭ „‬von‭“ ‬Salomo.‭ ‬Wie ist nun der Eingangsvers tatsächlich zu übersetzen‭? ‬Eigentlich ist es so einfach,‭ ‬denn die Antwort springt einem geradezu ins Auge.‭ „‬Lied der Lieder,‭ (‬gesungen‭) ‬für‭ (‬oder zu‭) ‬Salomo.‭“ ‬Es ist das Lied der Sulamithin.‭ ‬Es ist ihr Lied.‭ ‬Und so beginnt Sulamith ihr Lied in Vers‭ ‬2‭ ‬mit den Worten:‭ „‬Er küsse mich mit den Küssen seines Mundes,‭ ‬denn deine Liebe ist besser als Wein.‭“  

Und so können wir frei übersetzen: Lied der Lieder, das dem Salomo gesungen (und geschenkt wurde).
P.S.: Wir empfehlen den TOR-Browser, weil er ein sichereres Surfen ermöglicht und die Suchmaschine DuckDuckGo.com, weil tatsächlich mehr und bessere Suchtreffer angezeigt werden.
Zurück zum Seiteninhalt