Direkt zum Seiteninhalt
Das prophetische Lexikon
H. Randy Rohrer
© Copyright
rz

Magog

Herkunft  Hebräisch
Schreibweise  מָגוֹג

Bedeutung des Begriffs:
  1. Land des Berges;

Das Wort leitet sich von Gog ab, das übersetzt Berg bedeutet.

Magog ist der zweite Sohn Japhets.
1. Mose 10,2 - Seine Name wird fünf Mal in der Bibel erwähnt, vier Mal im Alten Testament und einmal im Neuen Testament (siehe weiter unten) und i.d.R. wird nichts Gutes über ihn gesagt. Was sich aber hinter der Bedeutung seines Namens in Verbindung mit den Namen seiner Brüder verbirgt, ist Prophetie vom Feinsten.

Das erste Mal finden wir den Namen Magog in 1.Mose 10,2. Magog wird ein zweites Mal in 1.Chr.1,5 erwähnt.

In zwei weiteren Schriftstellen des Alten Tesaments wird mit dem Namen Bezug genommen auf das Land Magog; siehe Hesekiel 38,2 und Heskiel 39, 6. Dort wohnt Gog, der das Oberhaupt von Mesech und Tubal ist.
Die fünfte Textstelle: Offenbarung 20,8

Welche Prophetie verbirgt sich hinter der Genealogie?

Auf der allegorischen Ebene deuten die sieben Söhne Japhets auf die sieben Gemeinden der Offenbarung. Gemäß der Reihenfolge ihrer Nennung in der Offenbarung wird Magog der Gemeinde Smyrna zugeordnet.

Ordnen wie Magog nach dem Festzyklus zu, dann bezieht er sich auf Ephesus. Beide Varianten sind zutreffend. In der ersten Variantet deutet Magog auf die Zeit vor der Entrückung, in der zweiten, wenn die Reihenfolge der Gemeinden nach dem Festzyklus geordnet werden muss, deutet er auf die Gemeinde Ephesus.

Die beiden Zuordnungsmöglichkeiten ergeben sich aus den Bedeutungen der Namen der Söhne Japhets; siehe unter Querverweise.


Querverweise: Gog

Die 7 Söhne Japhets
Magog




Zurück zum Seiteninhalt