Direkt zum Seiteninhalt
Das prophetische Lexikon
H. Randy Rohrer
© Copyright
rz

Tempel

Herkunft  Hebräisch/Griechisch
Schreibweise   היכל
Aussprache     Heychal'

Schreibweise  Ιερον
Αussprache    Ηieron'
                                                        
Bedeutungen der Begriffe:
Hebräisch:

  1. ein großes öffentliches Gebäude, gleichwie ein Palast oder Tempel. Das Wort kommt im AT 80 Mal vor.

Vielleicht abgeleitet vom hebräischen Wort jakol mit der Bedeutung:

  1. in der Lage sein (fähig sein);
  2. können, könnte;
  3. dürfen, mögen.

Das Wort kommt 192 Mal im AT vor. Zudem gibt es ein zweites Wort gleicher Bedeutung und das findet sich 12 Mal und zwar ausschließlich im Buch Daniel. In den Kapiteln 2,10; 2,27; 2,47; 3,17; 3,29; 4,18; 4,37; 5,16 zweimal; 6,4; 6,20; 7,21.


Griechisch:
  1. ein heiliger Ort;
  2. im Speziellen: Der gesamte Bezirk des Tempels in Jerusalem (oder auch anderswo), während das griechische Wort Naos das zentrale Heiligtum selbst bezeichnet.

Im Tanakh, dem Alten Testament, wird in der Regel nicht der Begriff Tempel verwendet, sondern das Wort Haus, hebräisch Bajit.





Zurück zum Seiteninhalt