Direkt zum Seiteninhalt
Das prophetische Lexikon
H. Randy Rohrer
© Copyright
rz

Tiras

Herkunft  Hebräisch
Schreibweise  תִּירָס

Bedeutung des Begriffs:
  1. Begehren, Wunsch, Verlangen;

Tiras ist der siebte und somit der jüngste Sohn Jephtas. Sein Name wird zweimal im Alten Testament erwähnt, in 1. Mose 10, 2 und 1. Chronike 1, 5.
Welche Prophetie verbirgt sich hinter der Genealogie?

Auf der allegorischen Ebene deuten die sieben Söhne Japhets auf die sieben Gemeinden der Offenbarung. Gemäß der Reihenfolge ihrer Nennung, steht Tiras für Laodicäa.

Ordnen wie Tiras nach dem Festzyklus zu, dann bezieht er sich auf Thyatira. Beide Varianten sind zutreffend. Das eine Mal deutet Tiras auf die Zeit vor der Entrückung und deshalb auf Laodicäa und das andere Mal, wenn die Reihenfolge der Gemeinden nach dem Festzyklus geordnet werden muss, deutet er auf die Gemeinde Thyatira.

Die beiden Zuordnungsmöglichkeiten ergeben sich aus den Bedeutungen der Namen der Söhne Japhets; siehe unter Querverweise.


Querverweis:

Tabelle 4 und Tabelle 1b auf der Seite:

Die 7 Söhne Japhets
Tiras




Zurück zum Seiteninhalt