Direkt zum Seiteninhalt
Das prophetische Lexikon
H. Randy Rohrer
© Copyright
rz

Verständige - die Maskelim

Herkunft    Hebräisch

Schreibweise  הַ֨·מַּשְׂכִּלִ֔ים
Aussprache: HaMasskilim

Bedeutung des Begriffs:

  1. der Verständig-, Umsichtig-, Klug-, Vorsichtig-, Besonnen-Seiende;
  2. Der Verständig-Handelnde;
  1. Der Verständig-Machende.

Das Wort leitet sich ab von dem Verb   שכל (sa-chal) mit den Bedeutungen:

  1. verständig sein;
  2. verständig handeln,
  3. verständig machen.


Die Wortwurzel finden wir in u.a. in den Überschriften von 13 Psalmen, in der Elberfelder mit Maskil übersetzt, in den Luther-Übersetzungen mit Unterweisung. Ein Maskil ist ein Lehrgedicht, das erst vollumfänglich vom Neuen Testament her erklärt und verstanden werden kann. In
Psalm 32 beschreibt David aus eigenem Erleben, wie ein Mensch zu einem Verständigen - Maskilim - wird.


Querverweis:
Unterweisung Maskil
    die Söhne Korahs



Zurück zum Seiteninhalt